Projekt in Äthiopien

Projekt Äthiopien

27 Rain Worker und 30 Peer Educators (noch ohne Zertifikat) unserer Partnerorganisation KMG klären seit 2011 in 14 ausgewählten Kebeles (Gemeinschaften mit durchschnittlich ca. 3000 Einwohnern bzw. 500 Familien) in der Kembatta Region über Familienplanung auf. In Zweierteams verbreiten sie ihr von Aktion Regen erworbenes Wissen. Sie sind in die bestehende Infrastruktur unserer Partnerorganisation KMG eingegliedert und stützen sich dabei auch auf vorhandene lokale Gruppen, wie die von unserem Kooperationspartner KMG im Kampf gegen die weibliche Genitalverstümmelung ins Leben gerufenen „Uncut girls groups“, verschiedene Fraueninitiativen, Anti-HIV/Aids-Gruppen, Schulen und religiöse Einrichtungen. Hausbesuche bei Familien tragen dazu bei, die Scheu vor der Beschäftigung mit dem Thema Familienplanung abzubauen. Das Interesse für diese Aufklärungsarbeit ist in der zum größten Teil (94%) ländlichen Bevölkerung sehr groß.
Die Kooperation mit KMG wurde im Frühjahr 2015 für zwei weitere Jahre verlängert. Im Herbst 2015 finden bereits die nächsten Workshops statt, bei denen die Peer Educators die Möglichkeit haben, das Zertifikat als Rain Worker zu erwerben. Zusätzlich sieht unser Plan vor, 20 weitere interessierte Personen zu den wichtigen Themen der Aktion Regen auszubilden und die Aufklärungsarbeit auf acht weitere Kebeles auszudehnen.

Ausschnitte aus unserem Ausbildungs-Workshop sehen Sie in der Videothek im Film „Familienplanung - Wissen als Chance“:   Zur Videothek

Projektpartner: KMG Ethiopia

Finanzierung:   Öffentliche Förderung durch das Frauenreferat der NÖ LR

Eigenmittel inkl. kirchliche und private Sponsoren

Filmförderung durch das BMUKK


Hinweis: Durch Anklicken eines Bildes wird es vergrößert.

Zurück